Barockschloss Riegersburg

Eines der eindrucksvollsten Barockschlösser Österreichs, der ehemalige Repräsentationslandsitz des Oberst-Hofmeisters von Maria Theresia, Fürst Johann-Joseph Khevenhüller-Metsch, liegt zwischen Wien und Prag idyllisch an Teichen. Die vollständig eingerichteten Prunkräume mit europäischem Mobiliar aus dem 18. bis Mitte des 19. Jh., die historische Herrschaftsküche sowie der älteste Hunde-Friedhof des mährisch- böhmisch- österreichischen Raumes bilden die Sehenswürdigkeiten des Barockschlosses Riegersburg im Waldviertel. Alljährlich finden zudem Konzerte und Ausstellingen im Barockschloß Riegersburg statt.

Bedeutende Geschichte

Die älteste Erwähnung stammt aus dem Jahr 1212 (Besitz der Grafen Hardegg bzw. Gefolgsleuten), eine andere Quelle nennt das Jahr 1390 (eine Burg Ruegers wird genannt) und auf der Homepage von Schloss Riegersburg scheinen im Zusammenhang mit der Erstnennung 1427 noch einmal die Grafen von Hardegg auf.

Besuchen Sie das Barockschloss Riegersburg

♣ Veranstaltungen und Ausstellungen

♣ Öffnungzeiten und Eintrittspreise

 

Niederösterreich